Schlagwort-Archive: gemischtes Quintett

Modal Poem Manifest

Das ist eine Idee aus dem letzten Herbst – November 2013. Ein Zyklus von modalen Mikrosonaten. Eine gemischte Kammerbesetzung. Eine auf das essentielle Minimum reduzierte Form. … Ich verfolge diese Idee so nicht weiter. Sie hat sich bis zum Frühling … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kammermusik, Zyklus | Verschlagwortet mit , , , ,

Quintett Op. 18

Es ist immer ein gutes Gefühl, etwas abgeschlossen zu haben. Hier im Quintett wollte ich ausloten, inwieweit man mit einer minimalen Kammerbesetzung sinfonisch, also „vielklingend“ schreiben kann. Dazu wählte ich ein Streichtrio einerseits und Bassklarinette mit Oboe andererseits, um so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kammermusik, Sonaten Form | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Quintett – vierter Satz und Epilog

Hier hab ich mich an der Form einer Barockarie orientiert – eigentlich eher von der Stimmführung und der Art und Weise, wie aus kleinsten Bausteinen die Melodie und der Fluss entsteht. Ich hab mich nicht an die typische ABA Form … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kammermusik, Sonaten Form | Verschlagwortet mit

Quintett – dritter Satz

Der dritte Satz ist einfach. Ein kleines Andantino oder Adagio. Was soll ich darüber schreiben? Auch wenn es mit polyphonen Mitteln geschrieben ist, ist es eher Stimmung, Klangbild oder eben Easy Listening.

Veröffentlicht unter Kammermusik, Sonaten Form | Verschlagwortet mit

Quintett – zweiter Satz und folgendes Zwischenspiel

Der zweite Satz klang nicht so, wie ich es beim Aufschreiben im Kopf hatte. Ich erhöhte das Tempo, das machte es nur noch schlimmer. Erst das zurücknehmen der Dynamik auf halbe Lautstärke (und das originale, langsamere Tempo) brachten den erhofften … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kammermusik, Sonaten Form | Verschlagwortet mit

Quintett – erster Satz und folgendes Zwischenspiel

Mit einem Streichtrio und zwei Holzbläsern, einer Oboe und einer Bassklarinette, möchte ich den asymmetrischen Charakter eines Sinfonieorchesters abbilden. Ich wähle die Bassklarinette statt des Fagotts, da ihr Klang mehr Facetten erfüllt. Vielleicht ist sie nicht so wendig, bzw. prägnant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kammermusik, Sonaten Form | Verschlagwortet mit